Ivana Reyero

1976 Chaco - Argentina

 

Tanzen, singen, improvisieren und dialogieren sind die Aktionen die ich am liebsten mit Kindern durchführe. Unseren Körper als Musikinstrument zu verstehen: Wir bewegen uns beim hören eines Geräusches, dieses Geräusch bewegt sich in uns. Dieses Verhalten ist natürlich und spontan im Kind. Ausgehend davon versuche ich die körperliche Bewegung unterstützend zu entwickeln: mit Choreografien zu Liedern, mit Improvisationen, und durch das Medium des Theaters.

 

Künstlerische - Pädagogische Leitung und Mitbegründerin des Vereins Großes Schiff sowie A la Rueda Rueda Program und La Rueda Kindergruppe.

 

Abitur mit Schwerpunkt Pädagogik in Chaco- Argentinien. Sie setzte ihre Ausbildung in zeitgenössischen Tanz zwischen Buenos Aires, New York und Wien fort.

2000-2003 beginnt sie im privaten Bereich Körperbewegung zu lehren sowie im sozialen Bereich wie zum Bespiel bei CAINA, Zentrum für Straßen Kinder und Jugendliche der Stadt Buenos Aires, besonderes mit Schwangeren Jugendlichen Mädchen.

2003 ließ sie sich in Wien, Österreich nieder, wo sie sich in Improvisation und Komposition mit verschiedenen Choreographen und Lehrern des Tanzquartier Wien auseinander setzt sowie im Rahmen des Festivals "ImPulsTanz".

Sie lehrt und arbeitet seit diesen Jahren in Wien Tanzunterricht sowie forscht in Bezug auf künstlerische Kreativität durch Tanz und Theater mit Kinder und Erwachsene.

 

Im März 2010 gründete sie gemeinsam mit ihrem Partner den Verein Großes Schiff mit pädagogischen und künstlerischen Zielen für die soziale Entwicklung.

Im September des gleichen Jahr erstellt sie gemeinsam mit einer Freundin ein fächerübergreifendes Konzept für den spanischsprachigen künstlerischer Workshop für Kinder "A la Rueda Rueda".

2011-13 studiert sie Theater und Schauspielpädagogik am IFANT, Institut für Angewandtes Theater das in Kooperation mit dem Dschungel Wien, Theaterhaus für junges Publikum in Wien, ist.

 

Seit Jänner 2012 läuft das von Ivana Reyero entwickelte Projekt (unterstützt von MA 57 "Frauen - Stadt Wien") das Programm Creativas sowie das Projekt Migrativas das sich aus Kunst- und Journalismus-workshops für Frauen mit Migrationsbiografie zu den Themen Identität, Vielfalt und Partizipation zusammensetzt und das Ziel einer sozialen Inklusion durch das Mittel der Kunst verfolgt.

 

2015 gründete sie La Rueda Kindergruppe und bildete sich als Kindergruppebetreuerin. Seitdem bildete sich noch immer weiter, momentan in der Bereich Motopädagogik und Sensorische Integration.

Mehrsprachigkeit in der Frühkindlichen Entwicklung wie auch die sensorische Integration / Bewegungslehre und ihre Übernahme in den Alltag in Kindergruppen sind Schwerpunkte ihrer Arbeit.

 

Sie hat eine 9-jährige Tochter und einen 3-jährigen Sohn.

Impressum: Verein Großes Schiff, Wien
Email: grosses-schiff@grosses-schiff.org
Webdesign: Ivana Reyero
arco_logo_-2.jpg