Jose Ching

Ich bin in Peru geboren und aufgewachsen. Dort habe ich Veterinärmedizin studiert und hauptsächlich mit Hunden und Katzen gearbeitet, obwohl meine Leidenschaft exotische Tiere sind.  

 

Ich liebe Sport, besonders die Kampfkunst, und interessiere mich für Meditation und Philosophie.  

 

Seit 5 Jahren lebe ich mit meiner Frau und zwei Kindern in Wien. Da unsere Kinder zweisprachig aufwachsen, sind wir sehr dankbar, die Unterstützung des La Rueda-Teams zu haben, und ich freue mich sehr, auch beruflich ein Teil davon zu sein.

 

Mit der Motivation, mehr über frühkindliche Bildung zu erfahren, begann ich 2019 die Ausbildung zum Kindergruppenbetreuer beim IPS.  Damit verfüge ich über eine gute Basis, um weiter zu lernen, mit Kindern zu wachsen und positive Eindrücke mit ihnen zu teilen. Seit Herbst 2019 arbeite ich im Team der Klosterneuburger Straße.

 

Ich denke, das Wichtigste ist, dass sich jedes Kind bei uns sicher und gut aufgehoben fühlt. Auf diese Weise kann es seine Bedürfnisse ausdrücken und seine Persönlichkeit entfalten.

Außerdem lernen die Kinder, Verantwortung für Dinge zu übernehmen und Respekt für andere zu entwickeln.

 

Ich genieße die Natur, weil sie Freiheitsgefühle hervorruft, Bewegung fördert und bei den Kindern Neugier weckt. Auf unseren Ausflügen in den Park lernen sie z.B. über das Wetter, die Jahreszeiten und die Tierwelt. Auch ohne Spielzeug entsteht so Raum für Fantasie und freies Spiel.

 

Ein weiterer Aspekt meiner Arbeit ist  die Liebe zur Musik, die ich gerne mit den Kindern teile: Die Gitarre ist ein großartiges Instrument, um Rhythmus, Musik und Bewegung kennenzulernen. Lieder unserer farbenfrohen lateinamerikanischen Kultur fließen in unseren Alltag mit ein.